E-Scooter Helmpflicht – Das solltest Du beachten!

Mit einem E-Scooter pest Du mit rund 20 km/h über den Asphalt oder gar unwegsames Gelände. Auch wenn man nicht daran denken mag, das Risiko eines Unfalls fährt immer mit. Aufgrund der steigenden Beliebtheit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative erhöht sich auch das Schadenspotenzial. Schon ab einem Alter von 14 Jahren ist das E-Scooter Fahren in Deutschland erlaubt. Einen Führerschein brauchst Du dazu nicht. Damit Du stets sicher unterwegs bist, raten wir von STREETBOOSTER dazu, gewisse Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und empfehlen unter anderem das Tragen eines Helms. Aber gibt es eigentlich eine E-Scooter Helmpflicht? Und warum sollte man überhaupt einen Helm tragen? Diesen spannenden Fragen haben wir uns in diesem Beitrag gewidmet.

GIBT ES EINE E-SCOOTER HELMPFLICHT?

Kurz gesagt: Nein, es besteht keine E-Scooter Helmpflicht. Das begründet sich aus der Tatsache, dass die Straßenverkehrsordnung die Pflicht zum Tragen eines Kopfschutzes bei Krafträdern, sowie offenen mehrrädrigen Kraftfahrzeugen mit einer Höchstgeschwindigkeit über 20 km/h festsetzt. Die Geschwindigkeit von E-Rollern ist jedoch auf maximal 20 km/h begrenzt. Daher fallen diese nicht unter das Gesetz. Erreichen E-Scooter mit Zulassung mehr als 20 km/h ist eine E-Scooter Helmpflicht wiederrum gegeben. Auch wenn es derzeit keine bestehende E-Scooter Helmpflicht gibt, kann sich dies schnell ändern. Sollten sich die Unfallstatistiken erhöhen, kann es durchaus sein, dass die E-Scooter Helmpflicht eingeführt wird.

Gut zu wissen: Auch bei E-Bikes gilt keine Helmpflicht.

Da es aktuell keine E-Scooter Helmpflicht gibt, bist Du selbst für Deine Sicherheit verantwortlich und musst für Dich entscheiden, ob Du einen Helm beim Fahren aufsetzen möchtest. Warum das Sinn ergibt, erläutern wir Dir im nächsten Abschnitt.

KEINE E-SCOOTER HELMPFLICHT, ABER WARUM ES DENNOCH BESSER IST EINEN HELM ZU TRAGEN

Anders als in einem Auto gibt es beim Fahren mit einem E-Scooter weder Knautschzonen noch Airbags, die einen Aufprall abfangen bzw. reduzieren. Das erhöht das Verletzungsrisiko bei einem Unfall mit einem E-Roller erheblich. Bei einem Sturz schlägt der Kopf ohne Helm ungeschützt auf den Untergrund auf und schwere Kopfverletzungen sind die Folge. Eine E-Scooter Helmpflicht würde dieses Risiko minimieren.

Bei Anfängern ist die Gefahr eines Unglücks entsprechend hoch. Die häufigsten Gründe für Unfälle entstehen durch Bedienungsfehler, der falsche Einschätzung der rasanten Geschwindigkeit und der noch nicht ausgereiften Fahrpraxis. Vor allem Jugendliche und Kinder können schon einmal recht übermütig werden und eine E-Roller Helmpflicht wäre sinnvoll.

Selbst als geübter und gekonnter E-Scooter-Fahrer ist das Unfallrisiko nicht zu unterschätzen. Nasse Fahrbahnen, unebene Untergründe, Straßenverschmutzungen und andere Verkehrsteilnehmer sind potenzielle Gefahrenquellen und letztlich weiß man nie, was passieren wird. Schon eine kleine Unachtsamkeit reicht aus und der Ernstfall tritt ein.

Trotz der nicht bestehenden E-Scooter Helmpflicht sind Schutzmaßnahmen daher immer wichtig. Hochwertige Helme bieten dafür den besten Schutz und machen heute auch optisch eine gute Figur.

MODERNE UND STYLISCHE HELME ZUR PERSÖNLICHEN E-SCOOTER HELMPFLICHT

Ein Helm besteht aus einer robusten und stabilen Außenschale und bietet im Inneren mit einer weichen Polsterung maximalen Tragekomfort. Die zuverlässige Sicherung sorgt für den festen Halt am Kopf. Die Gurte sind flexibel einstellbar. Achte beim Kauf auf eine hohe Qualität, eine gute Belüftung, ein leichtes Gewicht und die richtige Größe. Geeignet sind im Prinzip alle handelsüblichen Fahrradhelme. Es gibt aber auch Hersteller, die spezielle E-Scooter Helme für deine persönliche E-Scooter Helmpflicht anbieten.

Überaus praktisch, weil Du bei Deinem E-Scooter kaum Stauraum zur Verfügung hast, sind faltbare Helme. Diese bringen neben einem umfassenden Schutz, auch die Möglichkeit mit, diese platzsparend nach Gebrauch in einer Tasche zu verstauen. Unterschiedliche Designs sorgen für die persönliche Note.

Zu empfehlen sind ebenso Modelle, die eine zusätzliche Beleuchtung mitbringen. Die erhöhte Sichtbarkeit im Straßenverkehr zahlt sich aus, wenn Du oft im Dunkeln unterwegs bist.

Die ideale Passform für deine persönliche E-Scooter Helmpflicht stellst Du sicher, indem Du vor dem Kauf Deinen Kopfumfang ermittelst. Das Maßband wird dafür von der Mitte der Stirn an der breitesten Stelle des Kopfes nach hinten und um den Kopf geführt. Das Ergebnis kannst Du dann mit den folgenden Werten vergleichen:

XS = 53 cm - 54 cm

S = 55 cm - 56 cm

M = 57 cm - 58 cm

L = 59 cm - 60 cm

XL = 61 cm - 62 cm

XXL = 63 cm - 64 cm

Auch wenn es keine E-Scooter Helmpflicht gibt, ist es sinnvoll einen Helm zu Deiner und der Sicherheit aller anderen zu tragen. Sei ein gutes Vorbild für Kinder und entscheide dich selbst für eine Helmpflicht für E-Scooter. Nicht zu vergessen: Ein stilvoller Helm sorgt auch optisch für einen echten Hingucker.

Bei weiteren Fragen zur E-Scooter Helmpflicht oder zu unseren Produkten, kannst Du Dich gerne an unser Kundenservice wenden. Wir antworten Dir schnell.