Warum STREETBOOSTER?
Kundenservice
Erreichbarkeit
Ersatzteile
Qualität
Händler-Netz
E-Scooter mit zwei Personen

E-Scooter mit zwei Personen fahren – was ist erlaubt?

Auch Du siehst bestimmt immer häufiger, dass einige Menschen einen E-Scooter mit zwei Personen nutzen. Da stellst Du Dir sicherlich auch folgende Fragen: Ist das erlaubt? Sind E-Scooter in der Lage zwei Personen zu transportieren und wo befinden sich da die Grenzen? Auch wenn E-Scooter mittlerweile nicht mehr aus dem Straßenverkehr wegzudenken sind, kennt sich nicht jeder Fahrer mit den entsprechenden Gesetzen aus. Besonders in großen Städten sind sie beliebte Verkehrsmittel, um auf umweltfreundliche Art ans Ziel zu gelangen.

Ob Du den E-Scooter mit zwei Personen nutzen darfst, ob es andere Möglichkeiten gibt, als den E-Scooter mit zwei Personen zu fahren und einige weitere rechtliche Aspekte, das erklären wir Dir in dem folgenden Blogeintrag.

%
E-Scooter STREETBOOSTER Two

20,3 kg Fahrzeuggewicht
800 Watt Spitzenleistung
Bis 41 km Reichweite
Kein Blinker-Lenker
Wechsel-Akku-System
Express-Lieferung
2 Jahre Premium-Service
Zusammenklappbar

749,00 € 799,00 € (6.26% gespart)
%
E-Scooter STREETBOOSTER One

13,9 kg Fahrzeuggewicht
620 Watt Spitzenleistung
Bis 35 km Reichweite
Kein Blinker-Lenker
Kein Wechsel-Akku-System
Keine Express-Lieferung
Kein Premium-Service
Zusammenklappbar

499,00 € 699,00 € (28.61% gespart)
Neu
E-Scooter STREETBOOSTER Castor

36 kg Fahrzeuggewicht
1320 Watt Spitzenleistung
Bis 55 km Reichweite
Blinker-Lenker
Wechsel-Akku-System
Express-Lieferung
2 Jahre Premium-Service
Nicht zusammenklappbar

1.699,00 €

E-Scooter für zwei Personen – die rechtliche Lage

E-Scooter sind seit Sommer 2019 auf den deutschen Straßen erlaubt. Seit dieser Zulassung hat es einige neuere Regelungen gegeben, was die Handhabung im öffentlichen Straßenverkehr betrifft.

Die Regelungen für den Umgang mit E-Scootern sind nachzulesen in der Elektrokleinfahrzeug Verordnung, kurz die eKFV. Hier findest Du außerdem alle Bestimmungen, welche sich mit dem Betreiben von kleinen Elektrofahrzeugen im öffentlichen Verkehr auseinandersetzen. Das Gesetz legt zusätzlich die Rahmenbedingungen für die Sicherheitsstandards, das Mindestalter für Fahrer, Verkehrsvorschriften, Versicherungsanforderungen und weitere, wichtige Aspekte fest.

Auch die Antwort auf die Frage, ob der E-Scooter von zwei Personen gleichzeitig genutzt werden darf, kannst Du in der Verordnung finden. Hier greift der § 8 Personenbeförderung und Anhängerbetrieb. Der Gesetzestext sagt folgendes aus:

Die Personenbeförderung sowie der Anhängerbetrieb sind für Elektrokleinstfahrzeuge nicht gestattet.

Somit ist es gesetzlich verboten, den E-Scooter mit zwei Personen zu nutzen. Dieser Gesetzestext sagt zudem auch aus, dass das Anbringen von einem Anhänger an dem E-Scooter ebenso untersagt ist.

Welche Strafen können erwartet werden?

Verstößt Du gegen das Gesetz des eKFV, kannst Du mit einem Bußgeld rechnen oder sogar mit Punkten in Flensburg. Es ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie die Höhe des Bußgeldes ausfällt. Ein besonders wichtiger Aspekt ist hierbei die Schwere der Schuld.

E-Scooter für zwei Personen – was sind die Optionen?

In der Regel sind E-Scooter dazu ausgelegt, dass sie eine Person, nämlich den Fahrer, transportieren können. Den E-Scooter mit zwei Personen zu fahren, würde eine höhere Belastung für das Fahrzeug bedeuten, die meisten E-Scooter können jedoch nur eine gewisse Menge an Gewicht transportieren. In der Regel sind dies 100 kg bis 120 kg. Das zusätzliche Gewicht würde sich auf die Bremsfähigkeit, den Rahmen des E-Scooters und die Motorleistung auswirken. Somit kann es leichter zu einem Unfall kommen. Wir empfehlen Dir also unter keinen Umständen, den E-Scooter mit zwei Personen zu nutzen.

Eine Alternative für den E-Scooter mit zwei Personen

Wenn Du aber nicht auf den Spaß verzichten möchtest, den E-Scooter mit zwei Personen zu fahren, empfehlen wir Dir einen Elektro-Roller mit zwei Personen zu nutzen. Hier ist die gesetzliche Lage anders: E-Roller mit zwei Personen zu fahren ist erlaubt. Somit bietet sich der E-Roller als eine hervorragende Option an, wenn man mit dem Partner, Freunden oder Familie einen Ausflug machen möchte.

Richtmaße für die Nutzung

Nicht nur das Nutzen des E-Scooters von zwei Personen ist verboten, es gibt noch einige weitere Regeln, welche Du beachten solltest. Wir haben Dir ein paar wichtige Punkte zusammengestellt, was Du vor Deiner nächsten Fahrt mit einem E-Scooter unbedingt wissen solltest.

  • Die Handynutzung ist verboten.
  • Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist verboten.
  • Nutze nach Möglichkeit den Radweg und behindere keine Fußgänger.
  • Dein E-Scooter muss ein zugelassenes Kennzeichen

Sicheres Fahren mit dem E-Scooter

Das E-Scooter leicht zu transportieren sind ist Dir sicherlich bekannt und bestimmt hast Du auch schonmal den einen oder anderen E-Scooter in der Bahn, im Büro oder in der Schule gesehen. Während man sich bei der Regelung bezüglich der E-Scooter mit zwei Personen in Deutschland einheitlich klar ist, so kann es anders aussehen, wenn Du einen E-Scootern im Ausland fahren möchtest. Deswegen solltest Du Dich hier unbedingt vorher informieren, wo Du Deinen E-Scooter überall mit hinnehmen und abstellen darfst.

E-Scooter mit zwei Personen – Sicherheit geht vor

Wir hoffen, dass wir Dich mit diesem Blogbeitrag ausreichend darüber informieren konnten, inwiefern das Fahren von E-Scooter mit zwei Personen erlaubt ist. Ein verantwortungsvoller Umgang

im Straßenverkehr ist ausschlaggebend für ein geregeltes Miteinander. Denn auch wenn es Dir sicherlich mehr Spaß machen würde, den E-Scooter mit zwei Personen zu nutzen, geht die Sicherheit immer vor. Daher nutze lieber die sichere Alternative und nutze den E-Roller mit zwei Personen.

Solltest du noch weitere Fragen zu dem Thema haben, kannst Du Dich stets an uns von STREETBOOSTER wenden. Unser Team steht dir mit Rat und Tat beiseite, auch wenn Du einen E-Scooter kaufen möchtest oder passendes Zubehör für Deinen E-Scooter benötigst.